Coronakrise- So sieht unser neuer Alltag aus Teil 2

Falls du Teil 1 des Artikels zum Thema Coronakrise noch nicht gelsen hast, findest du ihn hier.

Ich möchte dir berichten wie kreativ unsere Straße ist und welche Online-Möglichkeiten es in der Coronakrise gibt. Außerdem stelle ich dir ein tolles Spiel vor, was in Deutschland gerade die Runde macht.

Videobrettspiel und Insta- Live-Video

Mit Ella von Herzkindmama, spielen wir mit unseren Kindern über das Internet live ein Brettspiel zusammen. Das funktioniert erstaunlich gut und es ist eine willkommene Abwechslung für die Kids. Sie hat einen tollen Artikel zu dem Thema geschrieben, den du hier lesen kannst. Außerdem wollten wir beide schon länger mal gemeinsam bei Instagram live gehen, haben es dann aber doch nie getan. Durch die Coronakrise hatten wir einen Anlass, um das Projekt zu starten. Wir freuen uns jetzt also beide auf unsere wöchentliche Unterhaltung jeden Sonntag.

Kreative Nachbarn in der Coronakrise

Aber nicht nur wir als Familie haben eine gute Zeit in der Coronakrise, sondern auch die ganze Straße unserer Nachbarschaft. Es wird füreinander eingekauft. Zu Ostern wird einem Kuchen vor die Haustür gestellt. Es wird auf den Hund aufgepasst, (der sonst tagsüber wohl im Tierheim ist während der Besitzer arbeitet). Weitere Nachbarn wiederum setzen sich abends auf ihre Bank (jeder auf seinem Grundstück) mit einer Flasche Wein und sprechen so über die Straße miteinander. Es gibt auch Nachbarn, die sich ihr eigens Ritual geschaffen haben: Täglich um 21 Uhr hören wir immer wieder ein und dasselbe Lied. Wir wussten aber nicht woher es kommt und was es bedeutet. Schnell wurde klar, dass dies eine Art Tradition unserer Nachbarn in der Coronakrise geworden ist. Jetzt halten auch wir allabendlich kurz inne und lauschen diesen knapp vier Minuten…

Geschwisterliebe

Was mein Herz wirklich einen großen Purzelbaum schlagen lässt, ist die Tatsache, dass meine Kids sich durch die Coronakrise noch viel näher gekommen sind. Die beiden haben so schöne Momente miteinander und sind sich beste Freunde. Um nur ein Beispiel zu nennen; Unser Schlafzimmer wird täglich als Hüpfburg umfunktioniert, die die beiden zu einer elternfreien Zone erklären.

Ich nutze die Zeit zur Weiterbildung

Jetzt wo mein Mann daheim ist, gibt es keine bessere Möglichkeit für mich, um eine Weiterbildung zu machen. In den letzten Tagen absolvierte ich eine Online-Prüfung im Bereich Kommunikation. Demnächst werde ich noch eine weitere Prüfung schreiben.

Die Online-Welt für Kinder ist in der Coronakrise hilfreich

Mein Sohn darf täglich bei einer Live-Übertragung von Bewegungsliedern zuschauen und mitmachen. Das kann er sich so richtig auspowern und hat riesig Spaß dabei.

Wir sind ja ganz verliebt in diverse Bücher und freuen uns daher sehr, dass man momentan jeden Tag wechselnde Kinderbücher online vorgelesen bekommt. Perfekt, so habe ich mal eine kurze Auszeit! Und auch unsere Baby-Tochter kommt nicht zu kurz. Eine Hebamme stellt auf Instagram wöchentlich ihr Wissen online in einer Live-Übertragung zur Verfügung. Letztens hat sie eine Babymassage vorgeführt, bei der wir sofort mitgemacht haben.

Die Aktion mit dem Regenbogen

Nicht jedem geht es so gut wie uns. Viele Menschen da draußen, müssen momentan große Ängste ausstehen. Die Einsamkeit tut keinem gut und es fehlt vielen der Kontakt zu ihren Mitmenschen. Manch einer hat finanzielle Sorgen, weil der Job in Gefahr ist. Ich glaube da gibt es gerade viele Gründe, warum man den Zusammenhalt zeigen sollte und zumindest gedanklich füreinader da sein kann. Ich möchte dir die Aktion des Regenbogens vorstellen UND dir weiter unten ein Spiel erklären. Der Regenbogen soll in der Coronakrise für #alleswirdgut stehen. Male oder bastel mit deinen Kindern einen Regenbogen und hänge ihn an ein Fenster, damit man ihn gut von der Straße sehen kann. Wenn man mal darauf achtet, sieht man bereits so einige Regenbögen an den Fenstern, ich finde es toll dass so viele mitmachen!

Banner Regenbogen - Coronakrise- So sieht unser neuer Alltag aus Teil 2

Das Spiel mit der #alleswirdgutschlange

Denselben Hintergrund wie der Regenbogen, hat das Spiel Steine bemalen, um daraus eine Schlange von Steinen werden zu lassen, die immer größer wird. Du musst dazu nur den Anfang machen und einen Stein bemalen. Damit sich auch jeder an dem Spiel beteiligen kann, drucke dazu einen ähnlichen Text wie meinen aus und fixiere ihn an einem Platz, wo immer wieder Menschen vorbei kommen. Das können Lebensmittelgeschäfte, Bushaltestellen, Kindergärten und Schulen sein oder aber auch Spazierwege. Ich lade dich hiermit herzlich ein, mach doch gerne mit!

Banner Text Steinschlange - Coronakrise- So sieht unser neuer Alltag aus Teil 2

Ich hoffe dir und deiner Familie geht es ählich gut wie uns in der Coronakrise und ihr bleibt weiterhin gesund!

Herzensgrüße,

Nadine

pinit fg en rect red 28 - Coronakrise- So sieht unser neuer Alltag aus Teil 2