Gefühle verstehen ist für Kinder ein schwieriges Thema, da es so komplex ist. Kein Wunder, denn jeder Mensch ist individuell. Das fängt bei der Hautfarbe an und endet bei der Mimik und Gestik.

Gefühle verstehen und kennenlernen

Viele Gefühle haben eine besondere Mimik die wir automatisch damit verbinden. Wenn jemand traurig ist, dann weint er. Wenn ein Mensch lustig ist, dann lacht er über das ganze Gesicht.

Flashcards mit Bildern um Gefühle zu verstehen

Damit mein Kind das Thema Gefühle verstehen kann, habe ich mir Flashcards mit unterschiedlichen Emotionen gebastelt. Hoffentlich kann ich sie dir demnächst hier online in meinem Mitgliederbereich zur Verfügung stellen.

Bei den Flashcards war es mir wichtig, dass sie reale Emotionen von uns Menschen zeigen (Montessori inspiriert). Außerdem wollte ich möglichst viele Gesichtsausdrücke unterschiedlicher Nationen zeigen. Hätte ich jetzt irgendwelche abstrakten Bilder genommen, wäre mein Sohn dadurch nur verwirrt.

Flashcards Bild Gefuehle 1200x900 - Gefühle verstehen- Diese DIYs helfen deinem Kind

Wenn dein Kind die unterschiedlichen Gefühle anhand der Flashcards gut verstehen kann, kannst du im nächsten Schritt versuchen, das in euren Alltag einzubauen. Wenn ihr unterwegs seid und euch Menschen begegnen, bei denen eine starke Emotion im Gesicht zu erkennen ist, frage dein Kind, was es glaubt, wie sich die Person fühlt. Nachtrag: Im Mitgliederbreich gibt es jetzt meine Vorlagen kostenlos für dich. Registriere dich gerne!

Gefühle verstehen und Stress abbauen

Nachdem dein Kind die unterschiedlichen Gefühle verstehen kann, kannst du auch abstraktere Varianten ausprobieren. Mit bunten Luftballons, Stiften und Mehl sind meine Stressbälle entstanden. Für einen Stressball habe ich 2 Luftballons genutzt. Den Hals habe ich entfernt und in den einen Luftballon etwas Mehl gegeben. Mit dem zweiten Luftballon habe ich dann die Öffnung geschlossen.

Wohin mit den Gefühlen im Alltag? Wenn dein Kind seine Gefühle gerade überschwänglich zum Ausdruck bringen muss, dann biete doch mal diese Stressbälle an. Oft hilft es, wenn die Hände beschäftigt sind, um Stress abzubauen und wieder zu entspannen.

Stressball 698x900 - Gefühle verstehen- Diese DIYs helfen deinem Kind

Tagebuch der Gefühle

Vielleicht möchte dein Kind seine Gefühlswelt täglich bildlich festhalten? Mein Tipp: Kaufe dir bunte Sticker, in Form von Kreisen und male jeder Farbe ein anderes Gesicht/ eine andere Emotion auf. Jetzt kann dein Kind sich jeden Tag den passenden Gefühlssticker aussuchen und in ein kleines Tagebuch aufkleben.

Gefühle verstehen und kneten

Wenn du deinem Kind ein leeres Gesicht als Vorlage ausschneidest und laminierst, dann habt ihr eine Knetvorlage, die jetzt mit unterschiedlichen Mimiken gefüllt werden kann. Dazu kann dein Kind einfach Knete nutzen.

Holzfiguren mit Lebensmittelfarbe färben

Holzfiguren lassen sich ganz einfach mit Lebensmittelfarbe färben. Dazu habe ich die Figuren erst in einem Wasserbad erhitzt. Dann habe ich einen Handschuh angezogen, auf dem ich dann ein paar Tropfen (jede Farbe einzeln) der Farbe verteilt habe. Dadurch dass die Holfiguren heiß sind, nehmen sie die Farbe super an. Und wenn dir die Farbe zu hell ist, dann kannst du den Vorgang wiederholen. Mit Lebensmittelfarbstiften habe ich dann noch Symbole auf die Holzfiguren gemalt. Gelb wie die Sonne (Freude), grün wie das Blatt (Entspannung), rot wie das Feuer (Wut), blau wie die Träne (Traurigkeit). Schwarz hatte ich nicht, deshalb steht orange bei uns für Angst. Darauf habe ich eine schwarze Spirale gemalt.

Holzfiguren Gefuehle 1200x900 - Gefühle verstehen- Diese DIYs helfen deinem Kind

Das Farbenmonster als Inspiration

(Unbeauftragte Werbung) Kennst du das wunderschöne Pop Up Buch von Anna Lienas? In diesem Buch werden alle Gefühle immer einer bestimmten Farbe zugeordnet. Das Farbenmonster hat aber Probleme beim Sortieren der Gefühle. Ein kleines Mädchen hilft ihm dabei. Da mein Sohn dieses Buch so schön findet, kamen mir sofort einige Ideen.

Farbenmonster Gefühlsbarometer

Wenn du dir eine Vorlage für alle Farbenmonster ausdruckst und anmalst, kannst du sie auf ein Barometer kleben. Mit einer Wäscheklammer kann dein Kind auch hier wieder seine Stimmung festhalten. Ich habe mich für eine andere Variante entschieden. Jeder Wochentag hat bei uns einen Button. Jeder Button vereint alle Farben der Gefühle. Je nachdem wie mein Sohn sich fühlt, nimmt er also einen Button pro Tag und klebt ihn (Patfix = unbeauftragte Werbung) auf das Farbenmonster was seine Tagesstimmung wiedergibt.

IMG 20200924 100402 01 675x900 - Gefühle verstehen- Diese DIYs helfen deinem Kind
IMG 20200924 100300 01 675x900 - Gefühle verstehen- Diese DIYs helfen deinem Kind

Farbenmonster DIY

Aus kleinen Holzstielen, die du aneinander klebst und in den unterschiedlichen Farben anmalst, entstehen deine ganz persönlichen kleinen Farbmonster. Alternativ kannst du sie auch aus verschiedenen Filzstoffen nähen.

Gläser sortieren

Wie im Buch, kann dein Kind in unterschiedliche Gläser die unterschiedlichen Farben der Gefühle sortieren. Dazu kannst du bunte Alltagsgegenstände oder bunte Wolle nutzen. Mein Tipp sind aber bunte Schokolinsen. Mein Sohn schnappt sich auch gerne mal eine bestimmte Farbe und sagt dann zum Beispiel: “Ich habe jetzt gelb gegessen, jetzt bin ich wieder gut drauf!”

Farbenmonster mit Glas 675x900 - Gefühle verstehen- Diese DIYs helfen deinem Kind

Auch bei der lieben Jenni von SonnenKinderLeben geht es im aktuellen Blogartikel um Gefühle.

Hast du schon mal Eltern-Kind Yoga ausprobiert? Hier zeige ich dir eine ganz einfache Übung, die du mit deinem Kind zusammen machen kannst.

Herzensgrüße,

Nadine

pinit fg en rect red 28 - Gefühle verstehen- Diese DIYs helfen deinem Kind