Mama und Kind die Homeschooling machen

Homeschooling – Experimente zum Thema Körper und Anatomie Teil 2

Falls du Teil 1 meiner Homeschooling Experimente noch nicht gelesen hast, findest du ihn hier.

Homeschoolig Tag 4 – Lunge und Magen

Heute standen die Lunge und der Magen auf dem Programm. Um die Funktion der Lunge zu verdeutlichen bastelte ich ein Modell. Du brauchst dazu eine Plastikflasche die mindestens 1 Liter umfasst. Außerdem drei Luftballons, etwas Knete oder Modelliermasse, zwei Strohhalme, zwei Gummibänder und ein Cutter. Entferne den Boden der Flasche. Verbinde je ein Strohhalm mit einem Luftballon und umschließe es mit einen Gummiband. Beide Luftballons müssen jetzt in das Innere der Flasche. Das andere Ende beider Strohhalme muss durch den Flaschenkopf rausschauen. Der Flaschenkopf muss noch luftdicht gemacht werden, dazu nutzt du die Knete oder Modeliermasse. Um den Boden zu verschließen, nimmst du den letzten Luftballon und entfernst das „Halsstück“. Den Rest vom Luftballon nimmst du und stülpst ihn über den Flaschenboden.

Wenn dein Kind den Luftballon am Boden zieht, füllt sich die Lunge auf. Wir atmen also ein. Wenn dein Kind den Boden wieder los lässt, leeren sich die Lungenflügel. Wir atmen also aus.

Lunge - Homeschooling – Experimente zum Thema Körper und Anatomie Teil 2

Der Magen

Wenn wir etwas essen, dann zerkauen wir es damit es kleiner wird und durch die Speiseröhre passt. Von dort kommt es in den Magen. Im Magen befindet sich der Magensaft. Das ist eine Flüssigkeit die unser Essen noch kleiner macht, damit es dann weiter in den Darm wandern kann, um am Ende als Stuhlgang wieder auszuscheiden.

Zur Veranschaulichung haben wir dieses Experiment gemacht: Du brauchst einen Zip-Beutel auf dem du die Umrisse von der Speiseröhre, dem Magen und den Übergang zum Darm malst. Gebe deinem Kind Kekse, die mit der Hand klein gemacht werden sollen (die Hand steht als Ersatz für die Kaubewegung im Mund), sodass sie durch die aufgemalte Speiseröhre passen. Wenn die Kekse im Magen sind, dann schüttet dein Kind etwas Zitronensäure (Magensaft) durch die “Speiseröhre“. Mit den Händen vermischt ihr die Säure mit den Keksen, sodass ein Brei entsteht. Erst jetzt kann unser Essen weiter durch den Darm wandern. Bitte lass dein Kind das Experiment nicht unbeaufsichtigt machen!

Magen - Homeschooling – Experimente zum Thema Körper und Anatomie Teil 2

Homeschooling Tag 5 – Montessori Flashcards zur  Wiederholung

Beim Homeschooling werden ja ganz oft Flashcards genutzt. Ich bin ein riesen Fan davon und immer auf der Suche nach weiteren Ausführungen. Bei Ida von der Facebook-Gruppe MontessorifürAlle kannst du dir die Karten und noch so viele weitere schöne Materialien kostenlos downloaden. Falls du dem Verein aber eine Spende zukommen lassen magst, dann ist sie dort defintiv gut angelegt (Unbezahlte Werbung)! Ich liebe diese Karten auch deshalb, weil man sie immer und immer wieder nutzen kann, da sie aufeinander aufbauen. Wenn dein Kind noch sehr jung ist, dann kann erst einmal die einfachen Körperteile wie Augen, Nase und Mund kennenlernen. Je älter dein Kind wird, desto tiefer kannst du mit Hilfe der Karten in die Materie einsteigen.

Flashcards - Homeschooling – Experimente zum Thema Körper und Anatomie Teil 2

Zum Abschluss erkläre ich dir noch wie du Bakterien für dein Kind sichbar machen kannst, um so zu verdeutlichen, wie schnell sie übertragen werden. Du brauchst dafür nur essbaren Glitzer, den du auf einer Oberfläche verteilst, die dein Kind oft berührt. Der Glitzer wird irgendwann auf der Hand deines Kindes landen. Lass dein Kind ruhig mit dir kuscheln und toben. Es soll sich auch gerne ganz normal im Gesicht anfassen dürfen, so wie wir es im Alltag ja ständig automatisch machen. Plötzlich ist der Glitzer (die Bakterien) überall! Zum Abschluss sieht dein Kind noch wie intensiv man sich eigentlich die Hände waschen muss, um die Bakterien wieder loszuwerden.

Hiermit endet mein kleiner Ausflug in dem Bereich Homeschooling. Sicher wird es aber nicht der Letzte bleiben!

Falls du noch weitere tolle Experimente machen möchtest, dann schaue doch mal bei „forschenfuerkinder“ vorbei. Die liebe Andrea erklärt auf ihrer Seite alles sehr kindgerecht zum Thema Experimente und Technik.

Ganz viel Freude beim Experimentieren und Entdecken!

Herzensgrüße,

Nadine