Traditionen an Ostern- “Velikonoce” in der Tschechei

Ich liebe die Traditionen an Ostern in der Tschechei ganz besonders! Als halb-Tschechin durfte ich so einige Osterfeiern in meiner zweiten Heimat mit erleben und freue mich sehr, hier darüber schreiben zu können.

Die Traditionen an Ostern mit dem Eier färben

Als junges Mädchen zeigte mir meine Oma wie man Eier färbt. Dazu nutzen die Tschechen nur natürliche Farben, die zum Beispiel aus Zwiebeln gemacht werden. Die Ostereier (kraslice) werden mit wunderschönen Mustern und Ornamenten bemalt. Manch eine Nachbarin ist wochenlang damit beschäftigt, aber es lohnt sich, denn jedes Ei ist ein individuelles Kunstwerk und eigentlich zu schade zum Essen. Oft nutzen die Tschechen für diese besondere Maltechnik Bienenwachs und Stroh.

Ei 1 Banner - Traditionen an Ostern- "Velikonoce" in der Tschechei

Traditionen an Ostern zum Ostermontag

An Ostermontag stand ich bereits ganz früh auf und zog mein schönstes Kleid an. Mein Bruder wartete schon auf mich, denn es hatte Tradition an Ostern, dass er der Erste war, der mich “verhauen“ durfte. Ja du hast richtig gelesen, ich wurde an diesen Feiertagen regelmäßig von meinen männlichen Familienmitgliedern und den Dorfbewohnern mit einer Rute aus Weidenzweigen verhauen. Die Rute ist geflochten wie ein Pferdeschwanz und hat am Ende noch wunderschöne Bänder als Verzierung. Die Tschechen sagen “pomlázka” dazu.

Hody,hody…

Dabei wird der Spruch gesagt; „Hody, hody doprovody, dejte vejce malovaný, nedáte-li malovaný, dejte aspoň bílý, slepička vám snese jiný…“. Frei übersetzt kann man sagen: Gebt uns bemalte Eier, wenn ihr keine bemalten Eier habt, dann gebt uns dafür weiße, das Huhn bringt euch neue…“. 

Die Tradition an Ostern ist ein Heidnischer Brauch

Das ist eine Tradition die noch aus dem heidnischen stammt, denn in der kommunistischen Tschechei war der Glaube verboten. Mit diesem Brauch sollen die bösen Geister vertrieben werden und wir Frauen sollen Schönheit und Glück erhalten. Die Männer bekommen als Dank einen Schnaps, die Jungs ein bemaltes Ei und so ist es ein Spaß für alle Beteiligten. Um 12 Uhr ist der Spuck vorbei, denn dann “schlagen“ wir Frauen zurück. Mit Parfüm bewaffnet, werden alle Männer eingesprüht, die uns unterwegs begegnen. Das Dorf ist nicht sehr groß, was ganz praktisch ist, so passen alle Dorfbewohner in die Küche des Nachbarn, wo gemeinsam gegessen und gefeiert wird. Das können die Tschechen wirklich besonders gut!

Ei 2 Banner - Traditionen an Ostern- "Velikonoce" in der Tschechei

Ich denke gerne an diese Tradition zurück

Jetzt, wo ich selbst Mutter zweier Kinder bin und schon lange nicht mehr in meiner zweiten Heimat war, um diese Tradition mit zu erleben, denke ich sehr gerne daran zurück und bin dankbar dafür, diesen Brauch so oft miterlebt zu haben und das obwohl ich fast kein Wort tschechisch spreche oder verstehe. Ostern ist für mich definitiv eine der schönsten Erinnerungen meiner Kindheit!

Du malst gerne? Hier erfährst du von dem neuen Trend Steine zu bemalen und sie anschliessend auszuwildern. Und bei freeyourfamily findest du meinen Gastbeitrag zum Thema gemeinsame Mahlzeiten mit Tipps und Hacks zum Nachmachen.

Fröhliche Ostern! – Veselé Velikonoce!

Herzensgrüße,

Nadine

pinit fg en rect red 28 - Traditionen an Ostern- "Velikonoce" in der Tschechei