Fühlsäckchen / Motoriksäckchen- 22 Montessori Ideen

Wenn du meinen Blog schon etwas länger liest, kennst du meine Fühlsäckchen / Motoriksäckchen sicher schon. Tatsächlich lassen sie sich ganz leicht mit der Hand nähen, hier ist der Artikel dazu mit weiteren tollen selbstgemachten Spielideen.

Was sind Fühlsäckchen / Motoriksäckchen

Wie es der Name schon verrät, sind das kleine Säckchen, die mit unterschiedlichen Materialien (Haushaltsgegenstände aber auch trockene Lebensmittel wie Reis, Erbsen, Bohnen) in unterschiedlichen Gewichtsmengen oder immer der gleichen Gewichtsmenge abgefüllt werden. Manche Säckchen haben sogar noch eine Schlaufe angenäht. Welche Größe sich am besten eignet, ist ganz unterschiedlich. Aber ein Viereck von 10x10cm ist schon mal ganz gut. Was den Außenstoff betrifft, wird gerne Baumwolle genutzt, da sie sehr strapazierfähig ist. Aber wenn du sowieso einige Stoffreste daheim hast, ist ein Mix aus verschiedenen Stoffen (zum Beispiel Leinen, Baumwolle, Cord) auch sehr schön, da dein Kind dadurch noch mehr zu entdecken hat.

Fühlsäckchen / Motoriksäckchen für Babys und Kinder

Die Fühlsäckchen / Motoriksäckchen eignen sich schon ab dem Babyalter und wachsen dann einfach mit. Unser 4-Jähriger hat immer noch großen Spaß mit den Säckchen und ich kann mir vorstellen, dass das bis zum Grundschulalter auch so bleibt, denn es gibt unendlich viele Spielideen damit.

Fühlsäckchen / Motoriksäckchen Spielideen für Babys

Zuerst wird dein Baby die Säckchen einfach nur ertasten wollen. Wenn du die Säckchen mit unterschiedlichen Stoffen genäht hast, hat es damit auch erst mal einiges zu tun. Falls du auch ein unterschiedliches Format und unterschiedliche Abfüllmengen genutzt hast, wird auch das dein Baby erst mal erforschen wollen.

Spielideen mit Bewegung

  1. Mit den Bean Bags lassen sich wunderbare Stapeltürme bauen. Mal schauen, wie hoch er werden kann, ohne umzufallen.
  2. Wenn du die Fühlsäckchen / Motoriksäckchen in einem Raum verteilst oder in einen Kreis legst, wird daraus ein Parkour. Dein Kind soll versuchen nicht den Boden zu berühren.
  3. Zuwerfspiel: Stell dich deinem Kind gegenüber und werft euch die Säckchen zu.
  4. Weitwurfspiel: Wie weit kann dein Säckchen fliegen? Mit einem Zollstock kann das Kind dann die Weite aufschreiben und kontrollieren.
  5. Treffe das Ziel: Stelle ein paar Töpfe, Schüsseln oder Eimer auf und ihr versucht das Ziel zu treffen.
  6. Spielt doch mal wieder das Spiel der Plumpsack geht um.
  7. Lass dein Kind die einzelnen Fühlsäckchen / Motoriksäckchen balancieren. Erst auf dem Kopf, auf der Schulter, auf dem Ellenbogen usw.
  8. Zielscheibe treffen: Aus dicker Pappe hast du schnell eine Zielscheibe gemacht. Das Ziel ist es, so oft es geht, die Mitte zu treffen.
F%C3%BChls%C3%A4ckchen Memory - Fühlsäckchen / Motoriksäckchen- 22 Montessori Ideen

Spielideen am Tisch

  1. Fülle alle Materialien 2x ab, so entsteht ein tolles Fühl-Memory.
  2. Nutze unterschiedliche Gewichtsmengen beim Abfüllen. So kann dein Kind mit einer Waage zur Kontrolle herausfinden, welche Fühlsäcken / Motoriksäckchen leicht und welche schwer sind.
  3. Verwende für deine Säckchen unterschiedliche Farben, um ein Farbspiel zu machen. Die einfache Variante: Angenommen du hast 6 unterschiedliche Farben, dann lege die 6 Säckchen nebeneinander auf ein weißes Papier und fotografiere sie. Nachdem du das Foto ausgedruckt und vielleicht laminiert hast, soll dein Kind die Säckchen der Vorlage nach zuordnen.
  4. Variante 2: Fotografiere unterschiedliche Reihenfolgen, die dein Kind nachlegen oder ergänzen soll (zum Beispiel rot-grün-rot, mit welcher Farbe geht es weiter?)
  5. Ratespiel: Was ist in den einzelnen Säckchen drin?
  6. Zählen: Frage dein Kind, ob es dir 3 Säckchen, 5 Säckchen usw. abzählen kann.
  7. Mengenlehre: Lass dein Kind 2 Fühlsäckchen übereinander legen. Und auf einen zweiten Stapel vielleicht 3 Säckchen. Frage dein Kind, welcher Stapel höher ist und welche Zahl wohl größer ist.
  8. Tic Tac Toe: Dazu brauchst du nur 6 Säckchen in 2 unterschiedlichen Farben nähen.

Freie Spielideen

  1. Die Fühlsäckchen / Motoriksäckchen werden zu Betonsäcken für eine Baustelle.
  2. Mit den Säckchen als Gewicht kannst du tolle Höhlen bauen.
  3. Vielleicht möchte sich ein Kuscheltier auf einem Säckchen ausruhen und als Kissen nutzen?

Montessori inspirierter Lernfaktor durch Fühlsäckchen / Motoriksäckchen

  • Durch das Erfühlen wird die taktile Wahrnehmung gefördert.
  • Balancieren fördert den Gleichgewichtssinn.
  • Das freie Spiel regt die Fantasie an
  • Der Sprachwortschatz erweitert sich beim Erraten der Inhalte
  • Förderung der Fein und Grobmotorik
  • Logisches Denken

Du bist begeistert von den Spielideen, hast aber keine Zeit die Säckchen selbst zu machen? Hier** findest du ein schönes Set zum Kauf. Und hier gibt´s einige Informationen zu Maria Montessori und ihrer Pädagogik.

Herzengrüße,

Nadine

**Dieser Blogartikel enthält Afiliate Links

pinit fg en rect red 28 - Fühlsäckchen / Motoriksäckchen- 22 Montessori Ideen